Katzenverhaltensberatung
als
Fernberatung

Ich biete meinen Kunden, die nicht in meinem Einzugsgebiet wohnen, schon länger die Möglichkeit einer Fernberatung an. Durch unsere modernen Medien ist es einfacher geworden die wichtigen Details für eine Verhaltensberatung auch über hunderte von Kilometern abzuklären und es bietet sich damit eine effiziente und sogar kostengünstigere Alternative zum klassischen Hausbesuch.

 

 

 

 

 

Ablauf einer Fernberatung

 

In einem kostenlosen Info-Gespräch erfassen wir gemeinsam, wo bei Ihren Samtpfoten die Pfote drückt und besprechen die verschiedenen Möglichkeiten.

 

Um einem Problemverhalten auf die Spur zu kommen, ist es wichtig, dass ich über die Situation vor Ort von Ihnen informiert werde. Dazu benötigen wir einen Wohnungsplan, in dem die entsprechenden Ressourcen Ihrer Katze(n) (Schlafplätze, Katzentoilette, Kratzbäume usw.) gekennzeichnet werden. Außerdem helfen Fotos oder Videos über das gezeigte Problemverhalten mir bei der Analyse. Sollte eine Überwachung der Katzen nötig sein, z.B. bei Streitigkeiten im Mehrkatzenhaushalt oder Unsauberkeit bei einer Katzentruppe, besprechen wir die Möglichkeiten der Videoüberwachung.

 

 

 

Oft sind genau diese Aufzeichnungen in vielen Fällen sogar noch aussagekräftiger als ein Hausbesuch, da ich Ihre Katze ohne äußere Einflüsse durch Sie beim Filmen oder mich als fremden Menschen in Ihrem Revier sehen und ihr Verhalten lesen kann.

 

Nach Erhalt aller Unterlagen stimmen wir einen Besprechungstermin ab und ich beginne mit der Auswertung Ihrer Unterlagen.

 

 

 

Unser online-Treffen

 

 

 

Für den persönlichen Austausch, Rückfragen und die Besprechung der Verhaltensursachen und Lösungsvorschläge steht uns das Online -Tool „zoom“ (https://zoom.us/) zu Verfügung. Hier können wir uns in einem geschützten Raum sehen und hören. Es bietet uns auch die Möglichkeit, dass Sie mir bestimmte Dinge in Ihrer Wohnung oder im Umgang mit Ihrer Katze zeigen.

 

Im Anschluss erhalten Sie von mir, wie auch beim Hausbesuch, eine Auswertung mit den Verhaltensempfehlungen, die Sie dann nach und nach umsetzen können.

 

Je nach Anliegen und Umfang der gezeigten Problematik, sowie Ihrem gebuchten Paket, tauschen wir uns nochmal nach etwa drei bis vier Wochen aus und entscheiden gemeinsam, inwiefern die eingeleiteten Umsetzungen bereits erfolgreich waren oder wo nochmal nachgearbeitet werden muss.

 

 

Technische Voraussetzungen

 

Anders als bei einem Hausbesuch, bei welchem ich die Umgebung und Verhaltensweise der Katze/n unmittelbar sehen und darauf eingehen kann, benötigen wir bei der Online-Beratung diese Informationen digital vorbereitend zu unserem Gespräch. Sie sollten daher eine Möglichkeit haben, mir Fotos und Video-Aufnahmen zu erstellen und mir diese über eine Internetplattform (z.B. www.wetransfer.com) oder per Mail zukommen lassen können. Für unsere Besprechung ist ebenfalls ein – stabiler – Internetanschluss notwendig.

 

 

Welche Kosten kommen auf Sie zu?

 

Die entstehenden Kosten richten sich nach dem Problemverhalten Ihrer Katze(n).
Bei allgemeinen Haltungsfragen oder recht eindeutigem Problemverhalten ist manchmal ein Telefonat ausreichend. Dies entscheiden wir im Einzelfall gemeinsam in einem kostenlosen Info-Gespräch.

 

Die Information zu den verschiedenen Verhaltensberatungs-Paketen finden Sie HIER:
Ich berate Sie gerne, welches Paket für Sie und Ihre Fragestellung das Beste ist.
Die Rechnung ist innerhalb von 10 Tagen zu überweisen. Da wir die Beratung ausschließlich online durchführen, entfallen selbstverständlich eventuelle Kosten für die Anfahrt.

 

 

 

Eine Terminabsage ist bis 48 Stunden vor dem Termin kostenfrei möglich. Danach behalte ich mir die Abrechnung einer halben Beratungsstunde vor.

 

 

 

 

 

Tierheilpraktikerin

 

  Stefanie Schult

 

 

Festnetz
04155 828 02 74

 

 

 

Bitte vereinbaren Sie einen Termin vorab telefonisch

 

Sie erreichen mich

 

DI|MI|FR

9:00Uhr bis 14:00Uhr

 

DI|FR

15:00 bis 18:00Uhr

 

DI|DO

18:00 bis 21:00Uhr

 

 SA
nach Vereinbarung

 

sowie weitere Termine nach Vereinbarung

 

 

 

 

 Im Notfall

 

In akuten Notfällen, stellen Sie das Tier bitte umgehend einem Tierarzt oder in einer Tierklinik vor!

 

„Das höchste Ideal
der Heilung ist schnelle, sanfte, dauerhafte Wiederherstellung
der Gesundheit, oder Hebung und Vernichtung der Krankheit in ihrem ganzen Umfange auf dem kürzesten, zuverlässigsten, unnachtheiligsten
Wege, nach deutlich einzusehenden Gründen.“

Dr. Samuel Hahnemann,
§2 Organon der Heilkunst